Das Thema Flüchtlinge wird kontrovers diskutiert. Vergessen wird oft dabei, dass die Flüchtlinge aus großer Not zu uns kamen und kaum mehr mitbringen, als das, was sie am Körper tragen. Der Staat hilft ihnen - aber nur zu einem kleinen Teil. Sie brauchen dringend unsere Unterstützung. Um Sachspenden und Zeitspenden besser zu organisieren wurde die Webseite www.gemeinsam-in-bremen.de ehrenamtlich erstellt und ...

wird ebenso betreut. Die Seite ist einfach zu bedienen und leicht zu verstehen. Sie funktioniert wie ein Schwarzes Brett. Kostenlos anbieten kann man alles, was zu einem Haushalt gehört, auch Zeit, die man für die Hilfe von Flüchtlingen einsetzen kann. Wer selbst Hilfe benötigt kann auch anfragen. Im Bürgerzentrum gibt es das Café Global, ein Treffpunkt für Flüchtlinge und Helfende. Dabei geht es vorwiegend um Sprachunterstützung, um Fragen zu beantworten und Hilfestellung zu geben. Eine fast gleiche Einrichtung gibt es im Familien- und Quartierszentrum in der Neuen Vahr Nord.

Das Kontaktbüro für Flüchtlinge in der Vahr vermittelt Kontakte zwischen Ehrenamtlichen und Geflüchteten. Zusätzlich dazu ist nun mit dem Café Global ein interkultureller Treffpunkt eingerichtet worden, um soziale Kontakte, gesellschaftliche Integration und das Erlernen der neuen Sprache zu fördern. Neben den Treffen im Café des Bürgerzentrums sind auch gemeinsame Aktivitäten wie Spiele und Stadtteilrundgänge sowie der Besuch von öffentlichen Einrichtungen geplant.

Der Flyer 1 zu Cafe´Global als PDF
Der Flyer 2 zu Cafe´Global als PDF

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge