Zielgruppe:

Menschen mit Migrationshintergrund und geringen Sprachkenntnissen oder eben Flüchtlinge, die, wie alle, auch im ALG 2 Bezug sein müssen.

Tätigkeiten/Anforderungen:

Die Tätigkeiten können ohne oder mit sehr geringen Deutschkenntnissen ausgeführt werden, weil eine besondere Anleitung erfolgt und ein Sprachmittler die Arbeiten strukturiert und dabei ist.
Bei der Arbeit die Sprache erlernen.
Gleichzeitig werden auch Regeln unserer Arbeitswelt ( Pünktlichkeit, Arbeitsschutz, Sorgfalt, Teamarbeit, Mitbestimmung, Eigenverantwortung ) eingeübt.

Tätigkeiten sind:

Einkauf, Lagerhaltung und Einsatz von Speisen und Getränken.
Zubereiten, Ausgabe und Kassieren von Speisen und Getränken.
Teilnahme an Dienstbesprechungen.
Arbeitssicherheit, Datenschutz, Arbeitshygiene.
Unterstützung beim mobilen Sommercafé.
Unterstützung beim Trommeln und Tanzen für Ältere im FQZ.

Anforderungen:

Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetzt( Gesundheitszeugnis, wir vom Sprachmittler begleitet, Jeweilige Muttersprache wird Übersetzung gewährleistet)

Infos:

Andrea Strebe
Betriebsleitung
Treffpunkt Café - FQZ
August-Bebel-Allee 284
28329 Bremen
Fon 0421 - 69 62 31-52
Fax 0421 - 69 62 31-98 -
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge