Abi durch und nun?

  • FÖJ und BFD-Stellen ab September beim NABU frei
  • praktische Auszeit im Naturschutz
  • Tiere & Kinder bändigen
  • Gelände und Biotope pflegen

(Bremen, den 11.05.18) In Sebaldsbrück bietet der NABU ab Herbst zwei praktische Stellen im Bundesfreiwilligendienst (BFD) und weitere zwei Stellen im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) an. Ebenso vielfältig wie das Gelände im Vahrer Feldweg sind auch die Aufgaben für die Helfer: Von der Geländepflege über Ackerbau und Hilfe bei der Tierversorgung bis hin zur Umweltbildung reicht die Auswahl. Für das einjährige Engagement gibt es neben den wertvollen Erfahrungen ein Taschengeld und Versicherungsschutz.
„Die Freiwilligendienstler sind eine tolle Ergänzung unseres Teams“, freut sich NABU-Geschäftsführer Sönke Hofmann, „wir wünschen uns engagierte Mitstreiter und achten darauf, ihnen die notwendige Verantwortung zu übertragen.“ So sei die Versorgung der alten Haustierrassen, die von der Dreptefarm zu Besuch kommen, ein ebenso wichtiger Punkt wie die Ferienprogramme für Kinder. Die Stellen seien deshalb nicht zum „Chillen nach dem Abistress“  geeignet.
Neu bei den Stellen sind unterschiedliche Schwerpunkte in der Arbeit: „Wir haben eine Gartenstelle, die von zwei gelernten Gärtnerinnen und eine Handwerksstelle, die vom Tischler angeleitet wird.“ Für die anderen beiden Stellen liege der Schwerpunkt in der Tierpflege und Geländegestaltung. Dazu kommen übergreifende Aufgaben in der Umweltbildung wie die Ferienprogramme und Kindergeburtstage. Das bedeute manchmal auch Arbeit an den Wochenenden. „Wer sich selbst ausprobieren und ganz bodenständige Erfahrungen in der Natur sammeln will, ist bei uns richtig“, betont Hofmann.
Der Unterschied des BFD und FÖJ liege in der Trägerschaft, beide Varianten werden von Unis und Arbeitgebern gleichwertig anerkannt. Während die BFD‘ler ihre fünf Wochen Pflichtseminare aus einem Katalog selbst aussuchen können, sind beim FÖJ die meisten Kurse vorgegeben. Wer Interesse an einer FÖJ- oder BFD-Stelle ab 1. September hat, kann sich ausschließlich elektronisch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bewerben, weitere Infos unter 04 21 / 48 44 48 70.

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge