Essbare (Wild-)Pflanzen erkennen und probieren

Datum: 16.05.2018
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 16.05.2018
Ort: NABU-Gelände
im Vahrer Feldweg 185
Dozent: Annette Siegert
Gebühren: 3€ für Nichtmitglieder

Info

Essbare (Wild-)Pflanzen erkennen und probieren
    • Mittwoch, 16. Mai um 18 Uhr
    • mit der Expertin über das NABU-Gelände
    • Ansprüche und Heilwert der Pflanzen
    • pro Person 3 Euro, NABU-Mitglieder frei

     
(Bremen, den 08.05.18) Die essbaren (Wild-)Pflanzen auf dem NABU-Gelände im Vahrer Feldweg 185 erklärt NABU-Umweltbildnerin Annette Siegert am Mittwoch, den 16. Mai, ab 18 Uhr. Auch die Pflanzen im umliegenden Kleingartengebiet stehen mit auf der „Speisekarte“. Neben der reinen Artenkunde geht es auch um Standortansprüche und den Heil- und Nährwert der Pflanzen. Natürlich können die Blätter, Sprosse, Knospen oder Wurzeln auch vor Ort probiert werden. Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung unter 04 21 / 45 82 83 64 nötig, die Führung kostet 3 Euro pro Person, NABU-Mitglieder sind frei.

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge