• Termine der Ferienfreizeiten auf der NABU-Dreptefarm
    • Seit über 20 Jahren begeistert der NABU Kinder
    • Spiele, Abenteuer und Lagerfeuerkochen

(Bremen, den 14.01.20) Seine Terminplanung für die Ferienfreizeiten 2020 im Wulsbütteler Schullandheim Dreptefarm hat der NABU jetzt vorgestellt. In allen Schulferien können Kinder zwischen 8 und 14 Jahren die Natur rund um den beschaulichen Ferienort erfahren, neue Freunde finden und Abenteuer erleben. Neben einem vollen Forscherprogramm und vielen Spielen sind natürlich auch die Farmtiere des Heims mit dabei. Während im Frühjahr die Hühnerküken und Lämmer im Mittelpunkt stehen, sind besonders im Sommer die gutmütigen Esel gefragt, die die Kinder auf Wanderungen und Besuche im Melkhus begleiten.
Das Bächlein Drepte und die zum Farmgelände gehörenden Teiche regen zum Keschern und Erforschen von Wassertierchen an oder dienen bei warmen Temperaturen als Abkühlung. Auch für Wasserolympiaden sind sie bei den Kindern beliebt. Das nahe Königsmoor bietet Zugvögel oder spannende Laufkäfer, ja sogar fleischfressende Pflanzen. Verlassene Sandgruben wie der Düngel haben herrlich verwunschene Stellen, hier lassen sich besonders gut Team- und Versteckspiele austragen. Auch die steinzeitlichen „Hünengräber“ faszinieren die Kinder immer wieder, ebenso die Suche nach Versteinerungen auf den umliegenden Feldern.
Neben verschiedenen täglichen Aufgaben wie Tiere füttern, Tischdienst oder den „Blog“ fürs Internet schreiben, kocht die Gruppe mindestens einmal pro Woche selbst am Lagerfeuer. Hier lernen die Kinder, wie mühsam das Zubereiten von Nahrung ohne elektrische Hilfsmittel ist. So bekommen die selbst gekochte Suppe oder der mit Ausdauer geknetete Stockbrotteig gleich eine höhere Wertschätzung. Die übrige Verpflegung, die seit letztem Jahr vegetarisch und bio ist, übernimmt die Heimküche.
Während es anfangs feststehende Termine für die Freizeiten gab, hat sich seit einigen Jahren das wochenweise buchbare Ferienlager durchgesetzt. „Die Eltern können sich Betreuungszeiten flexibler organisieren und wir können jede Woche mit frischen Kräften starten“, freut sich Annette Siegert, Umweltbildnerin beim NABU. Ein Team aus geschulten Haupt- und Ehrenamtlichen betreut die Kinder, wobei ein Schlüssel von einem Teamer auf acht Kinder eingehalten wird. „Wir sind auch laufend auf der Suche nach neuen Teamer*innen“, so Siegert weiter. Diese sollten mindestens 16 Jahre alt sein und eine Jugendleiterausbildung absolviert haben. „Eine sogenannte JuLeiCa-Schulung können Interessierte aber auch direkt beim NABU mitmachen, im März gibt es dazu zwei Wochenendkurse.“
Die Online-Tagebücher vergangener Freizeiten finden sich unter „Blogs“ auf www.NABU-Bremen.de, dort stehen auch weitere Informationen und die Anmeldeformulare bereit. Weitere Fragen können unter 04 21 / 48 44 48 70 geklärt werden.

Ostern I - Fr., 27.3. - Fr., 3.4.20
199 € Familienmitglieder, Nicht-Mitglieder 249 €

Ostern II - Fr., 3.4. - Do., 9.4.20
179 € Familienmitglieder, Nicht-Mitglieder 229 €

Pfingsten - Fr., 29.5. - Di., 2.6.20
129 € Familienmitglieder, Nicht-Mitglieder 179 €

Sommerlager - Sa., 18.7. - Sa., 22.8.20
wochenweise buchbar
ab 199 € Familienmitglieder, Nicht-Mitglieder 249 €

Herbst I - Sa., 10.10. - Sa., 17.10.20
199 € Familienmitglieder, Nicht-Mitglieder 249 €

Herbst II - Sa., 17.10. - Sa., 24.10.20
199 € Familienmitglieder, Nicht-Mitglieder 249 €

Naturschutzbund Deutschland (NABU)
Landesverband & Stadtverband Bremen e.V.
Vahrer Feldweg 185
28309 Bremen
Durchwahl: 04 21 / 48 44 48 73

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge