Bitte informieren Sie Ihre Mitarbeiter und helfen Sie uns, damit Ihre Patienten und älteren Mitbürger über diese Betrugsmasche Kenntnis erhalten. Hinterlassen Sie diese Mitteilung vor Ort für Angehörige.

Betrügerische Handwerker an der Haustür?

Ein etwa 40-jähriger Mann klingelt an der Wohnungstür einer älteren Dame. Er erklärte, dass es im Nachbareingang einen Wasserrohrbruch

gegeben hätte. Nun müsse er die Wände auf Feuchtigkeit überprüfen. Guten Glaubens ließ die Frau den Täter in die Wohnung. Dort entwendet er in einem günstigen Moment aus der Handtasche der 84-Jährigen ein Portemonnaie mit etwas Bargeld.

Ort: Kurt-Schumacher-Allee, Bremen - Vahr Zeit: 13.03. 2018 14.15Uhr

Vorfälle insgesamt: 1

Unsere Tipps

,,Glaube nichts, prüfe alles!"

Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung.

Vertrauen Sie keinen Angeboten, die man Ihnen an der Haustür macht.

Ertteilen Sie keine spontanen Aufträge an der Haustür, sondern fragen Sie eine Vertrauensperson oder die Polizei um Rat.

,,Im Zweifel, brich ab!"

Beenden Sie das Gespräch und schließen Sie die Haustür.

Wird die Person aufdringlich, drohen Sie damit, die Polizei zu rufen.

,,Informiere die Polizei!"

Melden Sie den Vorfall sofort der Polizei, auch wenn Sie nicht auf den Trick hereingefallen sind.

Verwahren Sie besondere Wertgegenstände und Bargeld bei Ihrer Bank.

Helfen Sie uns und Ihren Kunden oder Patienten. Hinterlassen Sie diese

Botschaft für Angehörige. Informieren Sie uns über Ihre Beobachtungen.

Polizei Bremen

In der Vahr 76, 28329 Bremen
0421 362 16006
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.polizei.bremen.de

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge