„Die Achtundsechziger – ein Glück für unser Land oder ein Unglück?“

Datum: 13.06.2018
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 13.06.2018
Ende: 20:00 Uhr
Ort: KulturSalon der GEWOBA
Emil-Sommer-Straße 1 A
Dozent: Dr. Helmut Hafner und Jens Böhrnsen
Gebühren: keine

Info

Die Achtundsechziger –

ein Glück für unser Land oder ein Unglück?

Philosophieren und diskutieren beim 3. Philosophischen Café im KulturSalon der GEWOBA /

mit Dr. Helmut Hafner und Jens Böhrnsen / Pressevertreter sind herzlich eingeladen 

Bremen, 07.06.2018_Das „Philosophische Café“ geht in die dritte Runde: am Mittwoch, 13. Juni, von 18:00 – 20:00 Uhr, im KulturSalon der GEWOBA, Emil-Sommer-Straße 1a. Gastgeber ist der promovierte Philosoph und Theologe Dr. Helmut Hafner. Neben vielen Interessierten diskutiert dieses Mal der ehemalige Bremer Bürgermeister Jens Böhrnsen mit. Das Thema lautet „Die Achtundsechziger – ein Glück für unser Land oder ein Unglück?“ Dr. Helmut Hafner ist sich sicher: „Überall dort, wo über das Verhältnis von Politik, Gerechtigkeit und Menschenwürde diskutiert wird, sind die Wirkungen der Achtundsechziger bis zum heutigen Tag spürbar.“

Der Eintritt ist frei, Anmeldungen per Mail an 113helmut@gmail.com oder telefonisch unter 0177–9 72 04 13. Weitere Infos im Anhang.

Nächste Termine des Philosophischen Cafés:

Dienstag, 11. September 2018 / 18:00 Uhr:

„Die Kraft der Musik“

Dienstag, 13. November 2018 / 18:00 Uhr

„Einsamkeit – wie gehen wir damit um?“

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge