Wildsträuchermarkt am Sonntag

Datum: 11.11.2018
Beginn: 11:00 Uhr
Ende: 11.11.2018
Ende: 16:00 Uhr
Ort: NABU-Gelände
Vahrer Feldweg 185

Info

  • Herbst-Sammelbestellung mit 1.762 Pflanzen ein Riesenerfolg
  • auch freier Verkauf

(Bremen, den 05.11.18) Dass einheimisches Grün den Tieren mehr bietet als die bunte Exotik aus den Baumärkten, ist eine der Naturschutz-Gebetsmühlen, die der NABU nicht müde wird zu drehen. Doch woher soll der Privatgärtner Schlehe, Kornelkirsche oder Pfaffenhütchen nehmen? Per Sammelbestellung hat der NABU eine Auswahl von 20 einheimischen Wildsträuchern angeboten – und wurde überrannt. Am kommenden Sonntag, den 11. November, gibt es die Pflanzen von 11 bis 16 Uhr auf einem Sträuchermarkt im Vahrer Feldweg 185.
„Die Herbstbestellung ist eigentlich immer schwächer als die Frühjahrsrunde, obwohl jetzt die ideale Pflanzzeit ist“, betont NABU-Geschäftsführer Sönke Hofmann. Dennoch freut sich der gelernte Förster über 104 Besteller, die 1762 Pflanzen geordert haben. Da der NABU die Pflanzen in Großhandelspaketen bestellt, sind am Sonntag noch einige Wildsträucher für den freien Verkauf übrig. Die gut hüfthohen Pflanzen können zu Hecken kombiniert oder auch als schmucke Solitäre gezogen werden. Die meisten seien sehr gut schnittverträglich. Und wer die Herbstbestellung verpasst hat: Bestellschluss für die nächste Sammelbestellung ist der 1. März 2019.

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge