Tango Argentino- Positive Auswirkungen durch Bewegungen im Tanz bei Morbus Parkinson

Datum: 18.04.2019
Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 18.04.2019
Ende: 13:00 Uhr
Ort: Paracelsus Kinik Bremen
In der Vahr
Dozent: Claudio und Daniela
Gebühren: keine

Info

Bremen.  Jeden dritten Donnerstag im Monat veranstaltet die Paracelsus-Klinik Bremen ein Parkinson-Café, das zur Information und Austausch Betroffener, deren Angehöriger und Interessierter einlädt. Am Donnerstag, dem 18. April 2019 informieren Claudio und Daniela vom La Milonguita Tradicional über den Tango Argentino und bieten eine kleine Schnupperstunde an. Etliche Studien belegen, dass die langsame Bewegung im Tanz positive Auswirkungen auf die Beweglichkeit und beruhigende Wirkungen auf den Muskeltonus hat.

Zusätzlich zu dieser Informationsmöglichkeit bietet die Paracelsus-Klinik Bremen eine Beratungsmöglichkeit von Betroffenen durch Betroffene an. Diese findet begleitend zum Parkinson-Café in der Zeit von 14-16.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Neurologischen Ambulanz der Paracelsus-Klinik Bremen statt. Beide Veranstaltungen sind kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Die Idee der Beratungsmöglichkeit ist entstanden im Januar bei einem Pilot-Treffen zur Gründung eines überregionalen Netzwerks Parkinson. Dieses richtet sich an bereits bestehende Arbeitsgruppen, Selbsthilfegruppen, interessierte Therapeuten und Ärzte.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Micaela Pressberger, Parkinson Nurse der Paracelsus-Klinik Bremen, Tel. 0421-4683-6562

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge