Der Wettbewerb "Bremen macht Helden" startet jetzt. Noch bis zum 31. Oktober können sich Kinder- und Jugendprojekte um eine Förderung bewerben. Knapp 800 Projekte konnten seit dem Start des Wettbewerbs 2009 mit Unterstützung durch die Sparkasse Bremen realisiert werden.

12

Die GEWOBA Stiftung hat noch Fördermittel frei.

21

Gesundheitsfonds für die Neue Vahr

"Kleine Ideen für den gesunden Alltag"

Im Rahmen des WiN-Projektes "Netzwerk für Gesundheit in der Neuen Vahr - Fond für Gesundheitsförderung", vom Träger Familien- und Quartierszentrum Neue Vahr e.V. Mehrgenerationenhaus, wird ein Stadtteil-FONDS zur Finanzierung von gesundheitsförderlichen Angeboten im Stadtteil aufgelegt. Einrichtungen und Institutionen, die zur Realisierung einer Angebotsidee Gelder benötigen, können diese über den Fonds formlos beantragen.

Anträge können im FQZ/MGH oder beim Quartiersmanagement eingereicht werden. Über die Mittelvergabe entscheidet eine Jury aus Mitgliedern der Begleitgruppe des Projektes.

Es stehen bis Ende 2019 2.000 € zur Verfügung

Anträge bitte bis 25.09.19 einreichen. Projektstart ist ab 21.10.19 angedacht.

Bitte auch Ideen für höhere Bedarfe anmelden, da die Begleitgruppe dann versucht weitere Fördermöglichkeiten, u.a. bei Krankenkassen, zu prüfen.

Um Gesundheitsförderung als wichtiges Querschnittsthema im Stadtteil und damit in allen Einrichtungen und Institutionen des Stadtteils zu verorten ist angedacht, die Mittelvergabe aus dem Fonds an eine Bedingung zu knüpfen, und zwar:

Jede antragstellende Einrichtung benennt verbindlich eine Person aus ihrem Haus als Verantwortliche*n und Multiplikator*in für Gesundheitsförderung.

Aufgaben diese GF-Verantwortliche*n/ Multiplikator*in könnten u.a. sein:gesundheitsfond 19 09

· Gesundheitsförderung in der eigenen Einrichtung vorantreiben,

· Informationen zu Gesundheitsthemen und gesundheitsförderlichen Angeboten
in der eigenen Einrichtung verbreiten,

· Ansprech- und Kontaktperson für die Stadtteilbeauftrage GF.

 

 

 

Netzwerk Gesundheitsförderung

Ein weiteres Ziel des geplanten WiN Projektes ist die Ausweitung der Vernetzung bezüglich Gesundheitsförderung im Stadtteil. Es wird ein Arbeitskreis Gesundheitsförderung durch den Quartiersmanager ins Leben gerufen. In diesem Rahmen ist u.a. die Kontaktaufnahme zu bereits bestehenden Arbeitskreisen und Netzwerken geplant.

Interessent/innen können sich in die heute verteilte Liste eintragen, oder beim QM per Mail IHR Interesse bekunden.

Der Termin wird kurzfristig festgelegt. Einladungen werden rechtzeitig versendet.

Die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen (KGC) angesiedelt bei der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. in Kooperation mit der Landesvereinigung für Gesundheit Bremen e.V. begleitet das Projekt fachlich durch eine Fortbildungsveranstaltung für die Mitarbeiter/innen der Institutionen, die sich als Gesundheitsansprechpersonen ihrer jeweiligen Institutionen weiterbilden wollen (unabhängig von der Beantragung von Mitteln aus dem Fonds). Es ist aber wünschenswert, wenn die Mittelbeantragenden teilnehmen!!!

Save the date:

Die Veranstaltung findet am Mittwoch den 27.11. von 9:30h bis 13:00h

im FQZ/MGH statt.

 

Rückfragen an:

Dirk Stöver

Freie Hansestadt Bremen

Amt für Soziale Dienste

Quartiermanagement Neue Vahr

Wilhelm-Leuschner-Str. 27, 28329 Bremen

Tel: +49 421 361- 19737, Fax: +49 421 361- 19899

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gefördert von:

                 

 

foerderpreis 20192019 können sich auf den Förderpreis für beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit Projekte bewerben, die die selbstständige Handlungs- und Schaffensfähigkeit von Kindern und Jugendlichen unterstützen.

Handwerk, Musik, Kunst oder auch politische Projekte? Alles wobei Kinder oder Jugendliche ermutigt und befähigt werden etwas selbst zu schaffen oder zu organisieren, hat in diesem Jahr die Chance, mit dem begehrten Förderpreis ausgezeichnet zu werden.

Das Förderpreis-Motto fürs Jahr 2019 heißt „selbermachen!“ Dafür werden Projekte gesucht, die Selbstständigkeit und (Handlungs-)Kompetenz von Kindern und Jugendlichen fördern. Es geht dabei um die Unterstützung des einzelnen, einzigartigen jungen Menschens, seiner Ressourcen, seines Selbstbewusstseins und seines Mutes zum Handeln. Der Preis richtet sich an die Kinder- und Jugendarbeit, an Schulen und Vereine, besonders aber an den Bereich der frühkindlichen Bildung.

Weitere Informationen von und Bewerbungen bis 15.09.19 an
Heike Blanck
Beratung und Vernetzung zur Jugendbeteiligung im Stadtteil
+49 421 361 4057
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am Dobben 91
28203 Bremen

Die Bewerbung kann 3 Seiten und länger sein und CDs, Fotos, Videos und Plakate enthalten.

Es wartet ein Preisgeld von 12.000 € auf die Gewinner.

Die Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ der BAGSO sucht ab sofort 
„Leuchtturmprojekte“ aus den Bereichen Seniorenbildung und Digitalisierung.

Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen und

343

Die swb-Bildungsinitiative fördert erneut innovative Lernprojekte.

Pfiffige Bildungsprojekte gesucht!

Die swb-Bildungsinitiative fördert wieder innovative Lernprojekte.

568

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen von Herrn Thorsten Armstroff (Leiter der ESF-Verwaltungsbehörde im Land Bremen) lade ich Sie zur Informationsveranstaltung „Neue ESF-Programme für Geflüchtete“ ein.

Die Abteilung Arbeit des Landes Bremen unterstützt die gelingende Integration von Geflüchteten in Ausbildung und Beschäftigung durch neue, aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanzierten Programme im Rahmen des Beschäftigungspolitischen Aktionsprogramms (BAP).

619

Im Landesprogramm »Perspektive Arbeit (LAZLO)« gibt es viele freie Stellen (geförderte Arbeitsplätze) für Kundinnen des Jobcenters. Hier die Informationen:

674

Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen,

ich möchte Sie darüber informieren, dass im Rahmen der Umsetzung des Integrationskonzepts des Senats, Teilbudget „Stadtteilbezogene Familienarbeit“ eine Maßnahme sich einerseits direkt an die im Stadtteil verorteten familienbezogen arbeitenden Einrichtungen richtet, ...

935

Tag für Tag engagieren sich 31 Millionen Menschen freiwillig für das soziale und gesellschaftliche Zusammenleben in Deutschland. Um ihnen für ihren gemeinnützigen Einsatz Anerkennung und Dank auszusprechen, wurde 2003 der Deutsche Bürgerpreis von der Initiative „für mich. für uns. für alle.“ ins Leben gerufen.

Der Deutsche Bürgerpreis ehrt jährlich herausragendes Engagement von Personen,

2121

Als traditionsreiches Familienunternehmen mit 90-jähriger Geschichte fühlen wir uns mit der Stadt verbunden. Unsere rund 1.300 Mitarbeiter in Bremen sorgen täglich dafür, dass unsere Stadt schön und lebenswert bleibt. Das verbindet uns mit vielen anderen Bremer Organisationen, Initiativen und Vereinen, die sich aktiv in die Gemeinschaft einbringen. Grund genug, jene bei der Umsetzung von sozialen und ökologischen Vorhaben zu unterstützen – ob ...

1674

Die Bürgerstiftung fördert Projekte im Bereich der Jugendhilfe, des Sozial- und Bildungswesens, von Wissenschaft und Forschung, von Sport, Natur- und Umweltschutz sowie der Nachbarschaftshilfe, deren Planung und Durchführung überwiegend von Freiwilligenengagement geprägt sind. Maßgeblich ist ihr spürbarer Nutzen für das Gemeinwesen.

Besonders wichtig sind für die Bürgerstiftung Projekte, ...

1748

Jeweils 18.250 Euro stehen für jeden Stadtteil in Bremen zur Verfügung. Einzelne Projekte können bis zu 2.500 Euro gefördert werden. 

Einzelheiten auf der Homepage der Sparkasse Bremen. 

Satzungsgemäß fördert die Stiftung Projekte aus den Bereichen Musik, Sport und Spiel, Bücher und Lesen, Naturwissenschaften, Mathematik und EDV. In den letzten Jahren haben außerdem Projekte an Gewicht gewonnen, die Schülerinnen und Schülern den Übergang von der Schule in einen Beruf erleichtern, zum Beispiel in Schülerfirmen.

Für eine Förderung kommen alle Schulen und Bildungsträger im Land Bremen in Frage, die ...

2072

Die PSD Bank unterstützt Einrichtungen.

Die PSD Bank Nord ist eine "Bank mit Herz" und ausgeprägtem Sozialbewusstsein. Gesellschaftliches Engagement und soziale Verantwortung sind fest in den Grundsätzen der Firmenphilosophie verankert und werden sowohl vom Vorstand als auch allen Mitarbeitern gelebt und weitergetragen. Pro Jahr vergeben sie mehr als 500.000 Euro an soziale Einrichtungen in unserer Region.

2003

Fachlich-wissensorientierte Projekte 

Hierzu gehören Projekte, bei denen Kinder und Jugendliche zusätzliches Wissen und Fertigkeiten erwerben, die über das an Kita und Schule alltäglich vermittelte Können hinausgehen. Ein Beispiel hierfür sind gemeinsame Forschungsarbeiten mit Universitäten, Unternehmen, Einrichtungen oder auch Behörden. Gesucht werden inhaltlich erfrischende Projekte, besonders die, die neue Lehr- und Lernmethoden erproben.

Soziale Projekte
Unerlässlich für das demokratische Gemeinwesen ist der Aspekt der Toleranz. Daher möchte ...

2369

Hauptmenü

Beliebteste Beiträge

Neueste Beiträge